Für Lernende

Das Lernen im virtuellen Raum bringt einige Herausforderungen

Online-Unterricht unterscheidet sich in mehreren Punkten von herkömmlichen Präsenzveranstaltungen:

– Online-Unterrichtsstunden sind in hohem Maße zeitlich flexibel. Das bedeutet, dass man seinen Tagesablauf selbst bestimmen kann, ABER es bedeutet auch, dass es keine festen Unterrichtszeiten oder –tage mehr gibt. Man muss alles selbst planen: wann liest man Texte, wann bearbeitet man Arbeitsaufträge, wann bereitet man Projekte vor und so weiter. Einen Plan zu haben, ist beim Online-Lernen deshalb noch viel wichtiger, als im normalen Studien- oder Schulalltag. Hilfreich können unsere Best-Practice-Tipps unten sein.

– Die Erwartungen der Lehrkraft und das Kursziel zu kennen ist im Online-Unterricht besonders wichtig. Lesen Sie sich den Lehrplan sorgfältig durch und bleiben Sie auf dem Laufenden, was die Kursankündigungen betrifft. Da es keine festgelegte Unterrichtszeit gibt, wird Sie im Regelfall niemand persönlich an Arbeitsaufträge oder Abgabefristen erinnern.

– Online-Unterricht kann isolierend wirken – nutzen Sie daher die Gelegenheit, sich mit der Lehrkraft und den anderen Studierenden oder Schülerinnen und Schülern auszutauschen, wann immer es möglich ist.

– Machen Sie sich mit der Lernplattform, die verwendet wird, vertraut. Vielleicht finden Sie auf der Plattform nützliche Werkzeuge, Anwendungen oder Materialen. Probieren Sie ein paar davon aus: Sie werden überrascht sein, wie wertvoll diese sein können.  

Selbstreguliertes Lernen und Lerntechniken

Evidenzbasierte Praktiken können dabei helfen, tiefer in ein Thema einzusteigen, sich Dinge besser merken und bereits Gelerntes auf neue Probleme anwenden zu können:

Teilen Sie sich ihre Lernzeit gut ein: Pauken Sie nicht den gesamten Stoff in der Nacht vor einem Test oder einer Klassenarbeit. Zehn Minuten Lernen über drei Tage verteilt ist besser als 30 Minuten an nur einem Tag.

Machen Sie Übungsaufgaben (oder erstellen Sie sich selbst welche): Übungsaufgaben zu bearbeiten ist effizienter als Bücher und Mitschriften immer wieder aufs Neue zu lesen.

Fassen Sie wesentliche Aussagen von Texten selbst zusammen: Arbeiten Sie Ihre Unterlagen strukturiert durch anstelle sie nur mit einem Textmarker zu bearbeiten oder mehrfach durchzulesen.

Machen Sie sich Notizen (während Videos oder aufgenommenen Unterrichtseinheiten): Ob Sie tippen wollen oder von Hand schreiben liegt ganz bei Ihnen. Da die wenigsten so schnell schreiben können wie die Lehrkraft spricht, hat das Schreiben von Hand den Vorteil, dass man gezwungen ist, erst über den Unterrichtsstoff nachzudenken und ihn dann zusammenzufassen. Aufgezeichneter Online-Unterricht hat den Vorteil, dass man die Videos vor- und zurückspulen, die Abspielgeschwindigkeit verändern und sich die Videos so oft anschauen kann wie man möchte, bis man die relevanten Inhalte verstanden hat. 

Verwenden Sie aktive Lesestrategien: Aufmerksames Lesen verbessert das Verständnis und das Behalten von Unterrichtsstoff. Lesen Sie den Text ein erstes Mal, um zu verstehen, was in welchem Abschnitt behandelt wird. Formulieren Sie Fragen, reflektieren Sie das Gelesene und fassen es schlussendlich in Ihren eigenen Worten zusammen.

Tipps für die Teilnahme am digitalen Unterricht

Schalten Sie Ihr Mikrofon auf stumm, wenn Sie nicht sprechen

Seien Sie Sie selbst und respektieren Sie andere

Stellen Sie Fragen über das Chat-Fenster

Nutzen Sie Emojis, um mit Ihrem Kurs zu interagieren

Denken Sie nach, bevor Sie schreiben

Nutzen Sie die ‚Melden‘-Funktion, wenn Sie live eine Frage stellen möchten

Richten Sie sich bewusst einen Arbeitsplatz ein, an dem Sie am Kurs teilnehmen

Lernen in Eigenregie:

Setzen Sie sich Ziele 

Achten Sie darauf, dass diese klar, messbar, erreichbar und zeitlich realistisch sind. Welche Note streben Sie in diesem Fach an? Wie oft wollen Sie pro Woche für dieses Fach lernen?

Machen Sie sich einen Plan.

1. Sie brauchen einen Kalender: digital oder aus Papier, klein oder groß – oder als Planer an der Wand.

2. Tragen Sie die Lehrpläne für jedes Fach zusammen.

3. Tragen Sie sämtliche Abgabetermine in den Kalender ein.

4. Planen Sie anschließend rückwärts: Ist der Abgabetermin für eine Arbeit am Freitag, müssen Sie sie am Donnerstag Korrektur lesen. Das bedeutet, die Endfassung muss am Mittwoch fertig sein. Dies wiederum heißt, die Rohfassung muss am Dienstag fertig sein, Gliederung und Konzeption spätestens am Montag… Machen Sie Ihre eigene Zeitplanung.

5. Unterteilen Sie Projekte in übersichtliche Einzeleinheiten: Quellen recherchieren, einen Abschnitt schreiben, ein Kapitel lesen und so weiter.

6. Legen Sie unproduktive Zeiten fest: Zum Beispiel die Zeit zwischen zwei Unterrichtsstunden oder dann, wenn Sie für gewöhnlich müde sind. Finden Sie heraus, wie Sie diese Zeit für sich selbst sinnvoll nutzen können: treiben Sie Sport, gehen Sie spazieren, treffen Sie sich mit Freunden (aber am besten virtuell in Corona-Zeiten!). Lernen Sie zwischen den Unterrichtseinheiten lieber an einem gemütlichen Ort, anstatt an Ihrem gewöhnlichen Arbeitsplatz unkonzentriert bei der Arbeit zu sein. Noch mehr Tipps dazu finden Sie hier.

7. Leben Sie gesund: Wissenschaftliche Studien belegen, dass ausreichend Schlaf den Lernprozess verbessert. Auch gesundes Essen, Sport und Zeit mit Freunden sind wichtig für das Wohlbefinden. Planen Sie diese Faktoren mit ein.

8. Nutzen Sie weitere Angebote, sowohl on- und offline: Wird ein Tutorium angeboten? Können Sie mit Freunden eine Lerngruppe bilden? Gibt es ein Schreibzentrum auf dem Campus? Gibt es eine Sprechstunde des Dozenten? Die Sprechstunden sollten Sie unbedingt wahrnehmen. 

Halten Sie sich an Ihren Plan.

Wenn Sie sich einen sorgfältigen Plan erstellt haben, wird Ihnen das Einhalten leichter fallen.

Lassen Sie jeden Tag, jedes Projekt, jede Woche, jede Unterrichtsstunde Revue passieren:

1. Habe ich meine Ziele erreicht?

2. Warum? / Warum nicht?

3. Was kann ich nächstes Mal besser machen?

4. Setzen Sie sich neue Ziele.

Weiterführende Materialien

Learn Anywhere bietet Lernenden technische Tipps im Umgang mit Canvas, Zoom und anderen Tools zum digitalen Zusammenarbeiten.

Infographic von Illinois Online. Klicken Sie für mehr Informationen
https://online.illinois.edu/articles/online-learning/item/2015/09/16/7-tips-for-online-success

Englischsprachige Originalwebsite: https://www.olrc.us/for-students.html https://www.olrc.us/for-students.html

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt